Alzheimer Demenz-Krankheit

Die Alzheimer Krankheit kurz AK ist eine neurodegenerative Erkrankung, die in meist bei Personen über dem 65. Lebensjahr auftritt und für ungefähr 60 Prozent der weltweit etwa 24 Millionen Demenzerkrankungen verantwortlich zeichnet.

Entzündung: die unterschätzte Gefahr- vor allem kleiner, chronischer Entzündungen (auch in den Blutgefäßen) – „low grad inflammations“ - erhöhen das Alzheimer - Demenz Krankeit, Schlaganfall, Herzinfarkt, Altersdemenz, Krebs und Diabetes.

Oxidativer Stress und Entzündungen gehen Hand in Hand und gegenseitig.

Gewürzkräuter in der Küche haben ebenfalls eine positive Auswirkung kleinen chronischen Entzündungen.
Hagebutte wirkt ebenfalls entzündungshemmend und schmerzlindernd bei Gelenksbeschwerden (Rückgang der Morgensteifigkeit).
Die Vitamin B-Gruppe ist wichtig für den Stoffwechsel, Nervennahrung, für Haut, Schleimhäute und Haare.
Vitamin B und Folsäure bauen den Homocysteinspiegel (Bestandteil Eiweiß – Stoffwechsel entsteht) ab.
Homocystein erhöht das Herzinfarkt und Schlaganfall-Risiko erheblich. 95% der Bevölkerung haben einen Vitamin B und Folsäure-Mangel!



Durch diese Attacken auf die Biomembranen können auch die Mitochondrien (Energiekraftwerke) nicht mehr genügend Energie liefern und es
kommt u.a. zu:
    1.) Zelltod: frühzeitige Alterung
    2.) Zellentartung: Krebs
Mehr als 50 bekannte, chronische Erkrankungen entstehen durch Angriffe freier Radikale, z.B.:Arteriosklerose, Arthritis, Morbus Crohn, Diabetes mellitus, Alzheimer, Multiple Sklerose, Rheuma. Macula-Degeneration