Richtige Zahnpflege - Karies verhindern!

Karies und Kariesvorsorge

Karies wird duch Bakterien verursacht, die sich im Zahnbelag (Plaque) einnisten und dort ihr zerstörerisches Werk beginnen. Bakterien wandeln Zucker in Säuren um, die sogar den harten Zahnschmelz, es ist die glasartige Oberfläche des Zahnes, angreifen und zerstören. Wenn die Einwirkung lange ist (schlechte Zahnreinigung) entsteht ein Loch im Zahn. Wird Karies nicht behandelt, dringt sie immer tiefer in die Zähne ein und erreicht schließlich den Zahnnerv! Ab diesem Zeitpunkt werden Sie Zahnschmerzen haben und der Zahn kann absterben!

Was können wir dagegen tun?

Karies können Sie vermeiden indem Sie Ihre Essgewohnheiten anpassen und regelmäßig den Zahnbelag entfernen. Dafür ist die Zahnbürste Ihr wichtigstes Werkzeug. Die persönliche Empfehlung eines hervorragenden Zahnartzt aus Ungarn - Sopron: (keine Werbung!) ist z.B. die Philips Snycare Zanhbürste, eine Vibrations-Zahnbürste mit hoher Frequenz und sehr guter Reinigungsleistung.
Reinigen alleine ist aber langfristig nicht genug, wiel schwer zugängliche Stellen und eng stehende Zähne ein gründliche Reinigung erschweren. Auch kleine Speisereste verursachen Karies.
Ich empfehle eine professionelle Zahnreinigung in einer Praxis für Zahnmedizin.

Zahnschmerzen und wie man sie wieder loswird


Wir möchten die Entstehung von Karies mit seinen Folgen erklären und darstellen, welche Schmerzen typischerweise in den verschiedenen Phasen auftreten können. Unter der Vielfalt von möglichen Behandlungen werden einige erklärt. Die Zusammenhänge wurden zum besseren Verständnis vereinfacht dargestellt.